Suche nach Namen:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach SchlĂŒsselwort:

Kategorien

Sicher bestellen

Sicher Viagra kaufen
Sildenafil preiswert kaufen

Tipps

Gastrointestinal


Prilosec

Wirkstoff: Omeprazole

Prilosec dient der Behandlung von Sodbrennen oder durch eine Refluxösophagitis verursachte Entzündung der Speiseröhre.
In unserer Versandapotheke können Sie Prilosec in den Dosierungen 10mg, 20mg und 40mg ohne Rezept kaufen und endlich Ihre Gesundheitsprobleme lösen. Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen zu Prilosec - zur Einnahme, zur Wirkung und den Nebenwirkungen.

Prilosec genannt: Acichek, Acimax, Acimed, Acromon, Adprazole, Agastin, Agrixal, Airomet-aom, Alboz, Alcerelief, Alevior, Alsidol, Altosec, Anadir, Anasec, Antra, Antramups, Aprazole, Arpezol, Asec, Aspra, Audazol, Aulcer, Avizol, Aziatop, Belifax, Benformin, Biocid, Bioprazol, Brux, Buscogast, Bysec, Candazol, Ceprandal, Cizole, Cletus, Cosec, Coszol, Cozep, Criogel, Danlox, Demeprazol, Desec, Diocid, Diorium, Docomepra, Dolintol, Domer, Domperon-o, Domstal-rd, Dosate, Dotrome, Dudencer, Duogas, Durosec, Efome, Efrozin, Elcodrop, Elcofar, Elcontrol, Elgam, Elibactin, Elkostop, Elkotheran, Emage, Emeproton, Emez, Emidon-om, Emilok, Enpral, Epirazole, Erbolin, Eselan, Esopraz, Etiprazol, Eucid, Exter, Ezipol, Ezol, Fabrazol, Fendiprazol, Flusal, Fordex, Gamaprazol, Gasec, Gaspron, Gastec, Gaster, Gastracid, Gastral, Gastrimut, Gastrium, Gastrizol plus, Gastromax-ep, Gastronol, Gastronorm, Gastroplex, Gastroprazol, Gastrosef, Gastrostad, Gastrotem, Gastrozol, Gastrozole, Gertalgin, Getzome, Glaveral, Gomec, Grizol, Groprazol, Healer, Helicid, Helizol, Hovizol, Hycid, Hyposec, Ibax, Indurgan, Inhibita, Inhibitron, Inhiplex, Inhipump, Inpro, Ipirasa, Ipproton, Kerlofin, Klacid hp7, Klomeprax, Komezol, Kruxagon, Lanex, Lasectil, Lenar, Lexigor, Limnos, Locid, Locimez, Lodrec, Logastric, Lokev, Lokit, Lomac, Lomex, Lomezec, Lopraz, Loproc, Lordin, Losamel, Losaprol, Losec, Loseca, Losectil, Losepine, Loseprazol, Lozaprin, Luokai, Lupome, Lupome-d, Lymezol, Lyopraz, Madiprazole, Malortil, Maricrio, Medaprazole, Medoprazole, Meiceral, Meisec, Melconar, Mepral, Mepraz, Meprazol, Meprolen, Meprox, Merazole, Merofex, Metsec, Miliom-d, Minisec, Minisec-ar, Miol, Miracid, Mopral, Moprix, Mucoxol, Nansen, Niszol, Nocid, Nogacid, Nogacid-d, Norpramin, Norsec, Notis, Novek, Nozer, Nuclosina, Ocid, Odamesol, Odasol, Odizol, Ofnimarex, Ogal, Olark, Olexin, Olit, Omag, Omalcer, Omapren, Omaprin, Omapro, Omar, Omax, Omdom, Ome-gastrin, Ome-nerton, Ome-ppi, Ome-puren, Omeben, Omebeta, Omebloc, Omec, Omecap, Omecid, Omecip, Omedar, Omedec, Omedoc, Omegamma, Omegen, Omegut, Omehennig, Omel, Omelich, Omelind, Omelix, Omeloxan, Omeman, Omenix, Omenole, Omep, Omepal, Omepar, Omepirex, Omepra, Omepradex, Omepral, Omepralan, Omeprasec, Omeprax, Omepraz, Omeprazen, Omeprazid, Omeprazol, Omeprazolum, Omeprazon, Omeprazostad, Omepren, Omeprex, Omepril, Omeprol, Omepron, Omeprotec, Omeproton, Omeptorol, Omeral, Omeran, Omerane, Omerap, Omesec, Omesil, Omestad, Ometab, Ometac, Ometid, Omevax, Omevell, Omevingt, Omez, Omezalin, Omezol, Omezolan, Omezole, Omezul, Omezyn, Omezzol, Omicap, Omicool, Omiflux, Omig, Omiloc, Omind, Omipix, Omirex, Omisec, Omitac, Omitin, Omitox, Omiz, Omizac, Omlek, Omlink, Omnilup, Omolin, Ompranyt, Ompraz, Omsec, Omven, Omz, Onic, Onprelen, Opal, Opaz, Opep, Opirasol, Opramed, Oprax, Oprazole, Oprazon, Oprezol, Oracap, Oraz, Orazol, Orazole, Ortalox, Ortanol, Ovulanze, Ozid, Ozo, Panzer, Parizac, Parsolen, Partocon, Penrazol, Penrazole, Pentren, Peprazol, Pepticum, Peptidin, Pepzer-o, Physma, Pilorfast, Pip acid, Plusprazol, Polprazol, Pratiprazol, Pravil, Prazidec, Prazigast, Prazol, Prazole, Prazolen, Prazolene, Prazolin, Prazolit, Prazolo, Presec, Prevas, Prilosid, Probitor, Procap, Procelac, Proceptin, Proclor, Progastim, Prohibit, Prolok, Promezol, Promisec, Prosek, Protec, Protoloc, Proton, Protop, Protosec, Prysma, Pumpitor, Raserprazol, Redusec, Regasec, Regerd, Regulacid, Resec, Risek, Rocer, Rodisec, Rome, Romep, Romesec, Romisan, Rythomogastryl, Sanamidol, Seclo, Sedacid, Sieral, Socid, Som, Sopral, Stomacer, Stomec, Stomex, Tacko-m, Tackodom, Target, Tarzol, Tasec, Timezol, Tulzol, Ufonitren, Ulc-out, Ulcelac, Ulcepar, Ulceral, Ulcesep, Ulcid, Ulcigard, Ulcizone, Ulcoprol, Ulcosan, Ulcozol, Ulcrux, Ulcuprazol, Ulcure, Ulnor, Ulpraz, Ulprazol, Ulprazole, Ulsen, Ulstop, Ultop, Ulzol, Ulzone, Venomez, Veralox, Victrix, Vulcasid, Xeldrin, Xelopes, Xoprin, Zanprol, Zaprocid, Zatrol, Zefxon, Zegerid, Zenpro, Zep, Zephrazol, Zepral, Zerocid, Zolacap, Zolcer, Zollocid, Zoltenk, Zoltum, Zomcare, Zomep, Zomepral, Zoom, Zopep, Zoximed

Alles ansehen

Wir akzeptieren: MasterCard Visa

Prilosec 40 mg

Paket

pro cap

Preis

Erspartes

30 Kapseln

€1.57

€47.24

Jetzt kaufen

60 Kapseln

€1.16

€69.22

€25.25

Jetzt kaufen

90 Kapseln

€1.01

€91.22

€50.50

Jetzt kaufen

120 Kapseln

€0.94

€113.20

€75.75

Jetzt kaufen

180 Kapseln

€0.88

€157.17

€126.26

Jetzt kaufen

270 Kapseln

Gratis Luftpostlieferung

€0.82

€223.14

€202.01

Jetzt kaufen

360 Kapseln

Gratis Kurierzustellung

€0.80

€289.10

€277.76

Jetzt kaufen

Prilosec 20 mg

Paket

pro cap

Preis

Erspartes

30 Kapseln

€0.91

€27.25

Jetzt kaufen

60 Kapseln

€0.66

€39.94

€14.57

Jetzt kaufen

90 Kapseln

€0.59

€52.62

€29.14

Jetzt kaufen

120 Kapseln

€0.54

€65.31

€43.71

Jetzt kaufen

180 Kapseln

€0.50

€90.69

€72.84

Jetzt kaufen

270 Kapseln

€0.48

€128.73

€116.54

Jetzt kaufen

360 Kapseln

€0.47

€166.79

€160.25

Jetzt kaufen

Prilosec 10 mg

Paket

pro cap

Preis

Erspartes

60 Kapseln

€0.54

€32.71

Jetzt kaufen

90 Kapseln

€0.50

€45.13

€3.93

Jetzt kaufen

180 Kapseln

€0.46

€82.42

€15.70

Jetzt kaufen

270 Kapseln

€0.44

€119.70

€27.47

Jetzt kaufen

360 Kapseln

€0.43

€156.98

€39.24

Jetzt kaufen

Hinweise

Prilosec wird zur Behandlung von Sodbrennen und Irritationen der Speiseröhre, die durch gastroösophagealen Reflux-Krankheit (GERD) hervorgerufen werden, eingesetzt. Es kann auch für die kurzfristige Behandlung von Geschwüren des Magens oder des Dünndarms verwendet werden. Es kann auch mit bestimmten Antibiotika verwendet werden, um Geschwüren der inneren Organe zu behandeln. Weiterhin wird es verordnet, um zu viel Magensäure im Körper (z.B. Zollinger-Ellison-Syndrom) zu behandeln. Prilosec ist ein Protonenpumpenhemmer (PPI). Es verringert die Menge an Säure die im Magen erzeugt wird.

Anleitung

Verwenden Prilosec, wie von Ihrem Arzt verordnet wurde.

  • Nehmen Sie Prilosec durch den Mund auf leeren Magen vor dem Essen.
  • Schlucken Sie Prilosec als Ganzes. Nicht brechen, zerdrücken, kauen oder die Tablette öffnen vor dem Schlucken.
  • Wenn Sie Probleme beim Schlucken der Kapsel haben, fügen Sie 1 Esslöffel Apfelmus dazu. Öffnen Sie die Kapsel und leeren die Pellets auf dem Apfelmus. Mischen Sie die Pellets mit dem Apfelmus und schlucken Sie die Mischung auf einmal, gefolgt von einem Glas kühlem Wasser. Lagern Sie die Mischung für die weitere Verwendung.
  • Wenn Sie auch ein Imidazol antimykotische (z.B. Ketoconazol) verwenden, nehmen Sie es mindestens 2 Stunden vor der Einnahme von Prilosec.
  • Wenn Sie auch Sucralfat verwenden, nehmen Sie Prilosec mindestens 30 Minuten vor der Einnahme von Sucralfat.
  • Nehmen Sie Prilosec weiter, auch wenn Sie sich wohl fühlen. Verpassen Sie keine Dosen.
  • Wenn Sie die Einanhme von Prilosec verpasst haben, holen Sie es so bald wie möglich nach. Wenn es fast Zeit für Ihre nächste Einnahme ist, überspringen Sie die vergessene Dosis und gehen Sie zurück zu Ihrem regelmäßigen Einnahmeschema. Nehmen Sie nicht 2 Dosen auf einmal.

Weitere Informationen

Wirkstoff: Omeprazol

Lagerung

Bewahren Sie Prilosec an einem kühlen, trockenen Ort auf. Sollte der Verschluss beschädigt sein, benutzen Sie Prilosec bitte nicht.

Verwenden Sie Prilosec nicht, wenn:

  • Sie allergisch gegen jegliche Wirkstoffe in Prilosec sind
  • Sie ein HIV-Protease-Inhibitor (z.B. Atazanavir) einnehmen

Einige medizinische Bedingungen können mit Prilosec interagieren. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie irgendwelche medizinischen Bedingungen haben, vor allem, wenn einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

  • wenn Sie schwanger sind, planen, schwanger zu werden, oder stillen
  • wenn Sie verschreibungspflichtige oder nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, pflanzliche Zubereitung oder Nahrungsergänzungsmittel einnehmen
  • wenn Sie Allergien gegen Medikamente, Nahrungsmittel oder andere Substanzen haben
  • wenn Sie Probleme mit der Leber oder Magen-oder Darmkrebs haben

Einige Arzneimittel können mit Prilosec interagieren. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, vor allem einer der folgenden Eigenschaften sind:

  • Clarithromycin oder Voriconazol, weil sie das Risikovon Nebenwirkungen erhöhen
  • Antikoagulantien (z.B. Warfarin), Benzodiazepine (z.B. Diazepam), Cilostazol, Cyclosporin, Digoxin, Disulfiram, Phenytoin oder Tacrolimus, weil das Risiko der Nebenwirkungen durch Prilosec erhöht werden kann
  • Ampicillinen, Azol-Antimykotika (z.B. Ketoconazol), Clopidogrel, Ginkgo biloba, HIV-Protease-Inhibitoren (z.B. Atazanavir), oder Eisen, weil die Wirksamkeit von Prilosec verringert werden kann.

Dies ist keine vollständige Liste aller Interaktionen, die auftreten können. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Prilosec mit anderen Medikamenten einnehmen.

Wichtige Sicherheitshinweise:

  • Prilosec kann Schläfrigkeit, Schwindel, Sehstörungen oder Benommenheit verursachen. Diese Auswirkungen können noch schlimmer sein, wenn Sie es mit Alkohol oder bestimmten Medikamenten zusammen einnehmen. Verwenden Sie Prilosec mit Vorsicht. Nicht Auto fahren oder andere möglicherweise unsichere Aufgaben erledigen, bis Sie wissen, wie Sie darauf reagieren.
  • Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie irgendwelche Symptome einer blutenden Ulkus, wie schwarzer, zäher Stuhl oder Erbrochenes, das wie Kaffeesatz aussieht, oder wenn Sie Halsschmerzen, Schmerzen im Brustkorb, starke Bauchschmerzen, oder Schwierigkeiten beim Schlucken haben.
  • Labortests, einschließlich der Leberfunktion, Nierenfunktion und Blutbild, können durchgeführt werden, wenn Sie Prilosec eine lange Zeit nicht benutzt haben. Diese Tests können verwendet werden, um Ihren Gesundheitszustand zu überprüfen oder die Nebenwirkungen zu überwachen. Achten Sie darauf, alle Arzt-und Labor-Terminen wahrzunehmen.
  • Prilosec sollte mit Vorsicht bei asiatischen Patienten verwendet werden, da das Risiko von Nebenwirkungen bei diesen Patienten höher sein kann.
  • Prilosec sollte mit äußerster Vorsicht bei Kindern angewendet werden, Sicherheit und Wirksamkeit bei Kindern wurden nicht bestätigt.
  • Schwangerschaft und Stillzeit: Wenn Sie schwanger werden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt die Vorteile und Risiken der Verwendung von Prilosec während der Schwangerschaft ab.

Alle Arzneimittel können Nebenwirkungen haben, viele Menschen haben jedoch keine oder nur geringfügige Nebenwirkungen.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, wenn diese am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen fortbestehen oder als störend empfunden werden:

Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Magenbeschwerden, Erbrechen.

Lassen Sie sich ärztlich behandeln, wenn dieser schwere Nebenwirkungen auftreten:

Schwere allergische Reaktionen (Hautausschlag, Nesselsucht, Juckreiz, Atembeschwerden, Engegefühl in der Brust, Schwellungen im Mund-, Gesichts-, Lippen oder Zunge), blutiger oder Teerstühle, Brennen, Taubheitsgefühl, Kribbeln, Schmerzen oder Schwäche in den Armen, Hände, Beine oder Füße; Schmerzen in der Brust, dunkler Urin oder ungewöhnliche Veränderung im Urin, Ohnmacht, Fieber, Schüttelfrost, Husten oder ungewöhnliche, Halluzinationen, Unfähigkeit sich zu bewegen, unregelmäßiger Herzschlag, Verlust von Bewusstsein, mittelschweren bis schweren Sonnenbrand, psychische Veränderungen (z.B. neue oder sich verschlechternde Angst, Unruhe, Verwirrtheit, Depression, Unruhe, Schlaflosigkeit), Muskelschmerzen oder Schwäche, Schmerzen, Schmerzen, Rötung, Schwellung, Schwäche oder Blutergüsse einer Sehne, anhaltende Halsschmerzen, rote oder geschwollen Blasen oder Schälen der Haut, Krampfanfälle, schwere oder anhaltende Durchfälle, schweren oder anhaltenden Schwindel, Magenkrämpfe/Schmerz, Selbstmordgedanken oder Handlungen, Zittern, ungewöhnliche Blutergüsse oder Blutungen, ungewöhnliche Müdigkeit, vaginale Hefepilz-Infektion, Sehstörungen, Gelbfärbung der Haut oder Augen.

Dies ist keine vollständige Liste aller Nebenwirkungen, die auftreten können. Wenn Sie Fragen zu Nebenwirkungen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Ihre Bestellung wird sicher verpackt und verschickt innerhalb von 24 Stunden.
So wird Ihr Paket aussehen, Bilder stammen von echten Sendungen.
Verpackt in einen normalen geschĂŒtzten Kuvert bleibt sein Inhalt fĂŒr andere unbekannt.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Brand Amoxil

€0.50

pro Pillen

Jetzt kaufen

Amoxil wird zur Behandlung von vielen verschiedenen durch Bakterien verursachten Infektionsarten (z.B. Ohrentz...

Mehr erfahren
Allopurinol

€0.60

pro Pillen

Jetzt kaufen

Allopurinol ist ein Arzneistoff zur Behandlung der chronischen Gicht und des HarnsÀurespiegels im Blut, die d...

Mehr erfahren
Ranitidine

€0.27

pro Pillen

Jetzt kaufen

Ranitidine dient der Behandlung von einigen ZustÀnden, die die Herstellung von zuviel MagensÀure (z.B. Zoll...

Mehr erfahren
Lasuna

€30.80

pro Flasche

Jetzt kaufen

Lasuna oder, wie es bekannter heißt, "Garlic", ist ein starkes Kraut, dass bei der Vorbeugung von Hyperc...

Mehr erfahren
Motilium

€0.25

pro Pillen

Jetzt kaufen

Motillium dient dem Abbruch von Übelkeit (Nausea) und Erbrechen bei erwachsenen Patienten und Kinder. Es wird...

Mehr erfahren
Zantac

€0.23

pro Pillen

Jetzt kaufen

Zantac dient der Behandlung wenn der Magen zu viel Magensäure (z.B. Zollinger-Ellison-Syndrom) produziert...

Mehr erfahren